//
du liest...
Kommentar

Schuld sind immer nur die anderen…

Pascal SteinwachsKandidatenlisten, Wahlkampfvorbereitungen und Programmschwerpunkte beschäftigen zur Zeit die Parteien. Lesen tun die Wahlprogramme jedoch nur die wenigsten, landen diese doch gemeinhin ziemlich schnell in der Mülltonne. Was die Leute aber „lesen“, das sind die Wahlbroschüren, in denen die Parteien in einigen Schlagwörtern ihre Prioritäten sowie ihre Kandidaten vorstellen. Tenor der Juncker‘schen Message: Die anderen Parteien haben gegen mich geputscht und ich habe mir nichts vorzuwerfen, schreibt Pascal Steinwachs in einem Leitartikel im Lëtzebuerger Journal am Freitag.

Die erste Phase der Wahlvorbereitungen nähert sich ihrem Ende. Wenn in der kommenden Woche auch noch die DP und die ADR ihre Wahllisten vorstellen werden („déi lénk“ stellt ihre 60 Spitzenkandidaten heute Abend vor), dann ist die Kandidatenkür bei den im Parlament vertretenen Parteien abgeschlossen. Am 20. Oktober antreten wollen des Weiteren die „Piraten“ sowie die Wahlunterstützungstruppe des Ex-adr-Abgeordneten Jean Colombera, die neu gegründete „Partei fir integral Demokratie“ (PID), die sogar vorhat, in allen vier Wahlbezirken anzutreten. Dass Colombera derweil auf seiner Facebookseite angibt, die „Kunst“ studiert zu haben, „den Gegner zu beseitigen“, und dies auf der „Hochschule der Lügenvermittlung auf dem Krautmarkt im Parlament“, dürfte so einiges über die Ernsthaftigkeit und die Zielsetzungen der PID aussagen. Die einzige Partei, von der man seit der Verkündung der Neuwahlen nichts mehr gehört, ist übrigens die Kommunistische Partei, dürfte diese doch ihre Schwierigkeiten haben, in so einem kurzen Zeitraum vollständige Listen zusammenzubekommen.

Noch mehr Kopfzerbrechen als die Zusammenstellung der Listen und die Organisation der Wahlkampagne bereitet den Parteien aber die Ausarbeitung der Wahlprogramme, schreibt sich so ein Dokument doch nicht mal so nebenbei. Unnötig zu erwähnen, dass die etablierten Parteien hier im Vorteil sind, haben sie doch ganz andere Möglichkeiten als die kleinen und neuen Parteien. Lesen tun die Wahlprogramme (die offiziell erst ab dem 20. August verteilt werden dürfen) aber sowieso nur die wenigsten, landen diese doch gemeinhin ziemlich schnell in der Mülltonne.

Was die Leute aber „lesen“, das sind die Wahlbroschüren, in denen die Parteien in einigen Schlagwörtern ihre Prioritäten und ihre – je nach Bezirk verschiedenen – Kandidaten vorstellen. Die CSV lässt hier jedenfalls nichts anbrennen, richtete sich deren Spitzenkandidat doch bereits gestern in einem „Toutes-Boîtes“ an seine potenzielle Wählerschaft.

Tenor der Juncker‘schen Message: Er habe der Abgeordnetenkammer vorgeschlagen, am 20. Oktober wählen zu gehen, weil er nicht wolle, „datt d‘Parteien an hir Apparater décidéieren, wat hei am Land geschitt. D‘Vollek, d‘Leit, d‘Lëtzebuerger solle bestëmme, wéi et weidergeet a mat weem et weidergoe soll“. In anderen Worten: Die anderen Parteien haben gegen mich geputscht und ich habe mir nichts vorzuwerfen. Schuld sind immer nur die anderen. Hart ins Gericht mit seinem Immer-noch-Regierungskollegen Juncker ging dieser Tage derweil Arbeitsminister Nicolas Schmit (LSAP), der im Zusammenhang mit der so genannten Polizeiaffäre (bei der Schmit vorgeworfen wurde, wegen seinesbei einer Verkehrskontrolle festgenommenen Sohnes Polizisten unter Druck gesetzt zu haben) nun in einem Interview mit dem „Quotidien“ angab, dass der Premier ihm seinerzeit im Parlament verboten habe, das Wort zu ergreifen. „C’est trop facile, vous mettez quelqu’un dans une mauvaise passe et ensuite vous le sauvez généreusement pour qu’il vous soit redevable.“ Willkommen im Wahlkampf…

(Quelle: Lëtzebuerger Journal vom 2.8.2013)

Diskussionen

Ein Gedanke zu “Schuld sind immer nur die anderen…

  1. https://newslux.wordpress.com/2013/08/02/ali-ruckert-ist-kpl-spitzenkandidat/

    DIe Kommunisten haben sich jetzt doch gemeldet.

    Verfasst von Lucien | 03.08.2013, 00:10

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Unsere Facebook-Seite

%d Bloggern gefällt das: