//
du liest...
Parteipolitik

OSZE-Wahlbeobachter in Luxemburg?

In der ersten September-Woche wird eine OSZE-Delegation in Luxemburg weilen. Auf Einladung des Aussenministeriums werden die Vertreter der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) prüfen, ob sie Wahlbeobachter zu den vorgezogenen Parlamentswahlen vom 20. Oktober entsenden und falls ja, welchen Aspekten die Beobachter ein Hautpaugenmerk schenken sollen.

Die für September erwartete Delegation will sich ihre Meinung in Gesprächen mit Vertretern der politischen Parteien, der Zivilgesellschaft, der Medien und den mit der Organisation der Wahlen betrauten Behörden bilden.

International ist es üblich, dass ausländische Wahlbeobachter, z.B. von der OSZE, vor Ort sind. Die Wahlbeobachtung erstreckt sich sowohl auf die Vorbereitung der Wahlen als auch auf die Wahlhandlung selbst, auf die Stimmauszählung sowie die  Protokollierung des Wahlergebnisses.

(Quelle: wort.lu)

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Hinterlasse eine Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Unsere Facebook-Seite

%d Bloggern gefällt das: